Berufsförderung

Berufsförderung für Jugendliche und junge Erwachsene
(KJHG §§ 13 (2), 34, 35a, 41) in Barntrup

Jugendlichen/ jungen Erwachsenen, denen ein Einstieg ins Berufs-/ Erwerbsleben nicht bzw. nicht ohne Probleme möglich ist, stehen in unterschiedlichen betrieblichen Lernfeldern(Küche, Garten-/ Landschaftsbau und Verwaltung) des Kinderdorfes

· 5 Plätze für sondergeregelte Ausbildungen (Beikoch, -köchin,
  Hauswirtschaftshelfer/in, Werker im Garten- und Landschaftsbau)

· je 1 Platz Regelausbildung in den Ausbildungsberufen Koch/ Köchin
  und Bürokauffrau/Bürokaufmann

· 2 Plätze im Ausbildungsberuf Tischler

· qualifizierende und sozialpädagogisch orientierte Beschäftigungsmaßnahmen (Praktika zur Arbeitserprobung,
   Berufsfindung bzw. während, nach oder an Stelle von Schule) im Rahmen der Jugendberufshilfe zur Verfügung und
· betrieblich gebundene Übungs-/ Erprobungsfelder in den Bereichen der Offenen Arbeit zur Verfügung.

Mit dem jeweiligen Jugendhilfeträger werden die Übernahme der Ausbildungskosten, die Kosten für die ambulante sozialpädagogische Begleitung/ Betreuung (Fachleistungsstunden) und die Sachkosten individuell fallbezogen vereinbart. 

 

Ansprechpartner:

 

Gina Bellmann

Tel: 05263-955456

email: gina.bellmann@wekido.de



 

 

Die Chronik des

Kinderdorfs Lipperland

finden Sie hier als PDF:

 

| Download |

 

 

DZI Spendensiegel

Der Verein Westfälisches Kinderdorf e.V. geht absolut vertrauenswürdig mit Ihren Spenden um. Das garantieren wir Ihnen. Bestätigt wird dies alljährlich durch das Deutsche Zentralinstitut für  soziale Fragen (DZI).

 

DZI Spendensiegel